Dresdner Musikfestspiele

Das Logo der Musikfestspiele in Dresden 2017

Seit 1978 finden jährlich die Dresdner Musikfestspiele jährlich zwischen Mitte Mai und Anfang Juni statt. Dabei schaffen sie einen Dialog zwischen den bedeutenden Stimmen der internationalen Klassikszene und der reichen kulturellen Landschaft von Dresden.

Programm 2018

Auszug; das komplette Programm finden Sie hier.

10.05.2018, 20:00 Uhr, Kulturpalast, neuer Konzertsaal

ERÖFFNUNGSKONZERT
Königliche Kapelle Kopenhagen
Hartmut Haenchen (Dirigent)
Jan Vogler (Violoncello)
Carl Nielsen: Ouvertüre zur komischen Oper "Maskerade"
Dmitri Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 2 op.126
Johannes Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

16.05.2018, 20:00 Uhr, Kulturpalast, neuer Konzertsaal

Royal Concertgebouw Orchestra
Daniele Gatti (Dirigent)
Daniil Trifonov (Klavier)

Sergej Prokofjew: Klavierkonzert Nr. 3 C-Dur op. 26
Gustav Mahler: Sinofonie Nr 1 D-Dur

18.05.2018, 20:00 Uhr, Semperoper

Sächsische Staatskapelle Dresden
Christian Thielemann (Dirigent)
Denis Matsuev (Klavier)
Werke von Weber, Liszt und Brahms

26.05.2018, 20:00 Uhr, Annenkirche

Red Bull Flying Bach
Breakdancer "Flying Steps"

03.06.2018, 20:00 Uhr, Kreuzkirche; mit Konzerteinführung um 18:30 Uhr

Dresdner Kreuzchro & Wiener Sängerknaben
Staatskapelle Halle
Roderich Kreile (Leitung)
Miriam Clark (Sopran)
Anke Vondung (Alt)
Sebastian Kohlhepp (Tenor)
Johann Kristinsson (Bass)
Samuel Barber: "Adagio for Stings" in der Bearbeitung für Chor a Capella
Leonard Bernstein "Chichester Psalms" für gemischten Chor, Knabenstimme und Orchester
Franz Schubert: Messe Nr. 6 Es-Dur D 950

06.06.2018, 20:00 Uhr, Kulturpalast:

Klavierrezital von Radu Lupu
Franz Schubert: Moments musicaux D 780
Robert Schumann: "Kreisleriana"

08.06.2018, 20:00 Uhr, Kulturpalast

Hélène Grimaud (Klavier)
Mat Hennek (Fotoinstallation)
Werke von Albéniz, Berio Debussy, Fauré, Janáček Liszt, Ravel, Swhney und Takemitsu

10.06.2018, 20:00 Uhr, Kulturpalast, neuer Konzertsaal

Dresdner Festspielorchester
Ivor Bolton (Dirigent)
Thomas Zehetmair
Jan Vogler (Violoncello)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre aus der Schauspielmusik zu Shakespeares "Ein Sommernachtstraum"
Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester a-Moll op. 202
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 97 "Rheinische"

3x ÜF [Foto: Dresdner Philharmonie]
Angebot 1: 10.-13. Mai
  • Eröffnungskonzert am 10.05.
    • Königl. Kapelle Kopenhagen
  • Operetten-Theater am 11.05.

    • "Ein Käfig voller Narren"
  • Konzert am 12.05.
    • Dresdner Philharmonie
  • Schatzkammern im Residenzschloß:
  • Stadtführung
    • 2h Rundgang durch die Altstadt
ab 445,- €
3x Übernachtung mit Frühstück
Angebot 2: 15.-18. Mai
  • Konzert im Kulturpalast am 16.05.
    • Royal Concertgebouw Orchestra
    • Daniil Trifonov (Klavier)
  • Semperoper Karten für den 17.05.

    • Beethoven "Fidelio"
  • Schatzkammern im Residenzschloß:
  • Stadtführung
    • 2h Rundgang durch die Altstadt
ab 445,- €
3x Übernachtung mit Frühstück
Angebot 3: 08.-11. Juni
  • Konzert-Karte Kulturpalast 08.06.
    • Helénè Grimaud
  • Operetten-Theater am 09.06.

    • "Ein Käfig voller Narren"
  • Abschlußkonzert 10.06.
    • Dresdner Festspielorchester
ab 470,- €
5x Übernachtung mit Frühstück
Angebot 4: 06.-08. Juni
  • 2 Konzerte im Kulturpalast
    • Radu Lupu am 06.06.
    • Helénè Grimaud am 08.06.
  • Semperoper (nach Wahl):

    1. "La Boheme" 07.06.
    2. Sinfoniekonzert 09.06.
  • Abschlußkonzert 10.06.
    • Dresdner Festspielorchester
ab 690,- €
5x Übernachtung mit Frühstück
Angebot 5: 15.-18. Mai
  • Konzert im Kulturpalast am 16.05.
    • Royal Concertgebouw Orchestra
    • Daniil Trifonov (Klavier)
  • Konzert in der Semperoper 17. oder 20.05.

    • Sächsische Staatskapelle Dresden
    • Christian Thielemann (Dirigent)
    • Denis Matsuev (Klavier)
  • Semperoper Karten für den 17.05.
    • Beethoven "Fidelio"
  • 1 Vorstellung im Operetten-Theater
    • "Maria de Buenos Aires"
    • am 17. oder 18. oder 19.05.
  • Schatzkammern im Residenzschloß:
  • Stadtführung
    • 2h Rundgang durch die Altstadt
ab 675,- €
4x Übernachtung mit Frühstück
Angebot 6: 31. Mai - 04. Juni
  • Konzert in der Kreuzkirche 03.06.
    • Dresdner Kreuzchor
    • Wiener Sängerknaben
  • 1 Theater Karte nach Wahl

    • Kabarett "Die Herkuleskeule"
    • "Zzaun - Das Nachbarschaftsmusical"
    • Operette "Dreigroschenoper"
  • Schatzkammern im Residenzschloß:
ab 490,- €

Wir halten für Sie Zimmer in folgenden Hotels bereit:

3* Hotel Novalis
Hotel Zimmer zu den Musikfestspielen im Novalis Dresden

 

  • familiengeführes kleines Haus
  • verkehrsgünstig in ruhiger Seitenstraße
  • ca. 4 Km bis zur Semperoper und historischer Altstadt
  • kostenfreie Parkplätze

 

4* Ringhotel "Residenz Alt Dresden"
Übernachtung mit Konzertkarten für die Musikfestspiele
mehr Infos zum Hotel
  • privat geführtes 4* Sterne Hotel
  • ruhige Lage, ÖPNV in 200m,
  • ins Zentrum nur 5 Km
  • kostenfreie Parkplätze

 

4* Hotel Pullman Dresden "Newa"
Karten für die Musikfestspiele Dresden mit Hotel Zimmer nahe Hauptbahnhof
mehr Infos zum Hotel
  • zentrale Lage am Hauptbahnhof
  • am Fussgänger-Boulevard "Prager Straße"
  • moderne Panorama-Zimmer mit Aussicht
  • bis zur historischen Altstadt ca. 800m
5*-Kempinski-Hotel "Taschenbergpalais"
Hotel Zimmer zu den Musikfestspielen im Kempinski Taschenbergpalais Dresden
mehr Infos zum Hotel
  • inmitten der historischen Dresdner Altstadt
  • gegenüber der Semperoper, Zwinger, Residenzschloß
  • inklusive Schwimmhalle und Sauna
  • Kurfürsten-Zimmer oder Regentenzimmer (Standard)

Reiseveranstalter

IDEE-Reisen
Dipl.-Ing. Gerhard Deicke
Friedrich-August-Str. 32
01156 Dresden
 
Tel./Fax: 0351 4537873
 
 

Das Angebot erfolgt freibleibend - Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

Preise nicht provisionsfähig, Gruppenpreise auf Anfrage. Alle Preise in Euro.

Die Bettensteuer muss direkt bei Anreise zusätzlich im Hotel entrichtet werden.

Wir danken unserem Stadtrat dafür.

Musikfestspiele Dresden 2017 unter dem Motto "Licht"

In dem 40. Festivaljahrgang der Dresdner Musikfestspiele dürfen die Besucher eine besonders galanzvolles Programm erwarten. Vom 18. Mai bis 18. Juni 2017 heisst das Motto "Licht" um eine musikalisch leuchtende Botschaft aus Dresden in die Welt zu senden. Intendant Jan Vogler hat zahlreiche Künstler und Orchester von Weltrang nach Dresden geladen. Mit insgesamt 58 Veranstaltungen, sowie mit einem Gastspiel in Berlin, werden die Dresdner Musikfestspiele für strahlende Momente in den Konzertsälen sorgen.