Europäischer Kulturpreis - Gala in der Wiener Staatsoper

am 20.10.2019 live dabei: Placido Domingo, René Pape, Christian Thielemann, Alma Deutscher, Arnold Schwarzenegger

zum Angebot

Karten für den Juristenball Wien am 02.03.2019

Karten für den Juristenball in Wien
© Ärztekammer für Wien / Ballguide

Seit über 200 Jahren findet an jedem Faschingssamstag in den imperialen Sälen der Wiener Hofburg der Juristenball statt.

Karten im Angebot mit Hotelübernachtung als Pauschalreise nach Wien mit Besuchsprogramm.

Kleidung: Damen bodenlanges Ballkleid, Herren Frack.

Pauschalreise-Arrangement

im Gesamt-Preis (pro Person im Doppelzimmer) enthalten:

  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • Stadtführung
    • zu Fuss durch die Innenstadt (ca.2h)
  • Eintritt mit Audio-Führung
    • Albertina
  • Ballkarte Juristenball
    • Tischplätze im Zeremoniensaal

4* Hotel Astoria Wien

Aussicht vom Balkon des Hotel Astoria in die Wiener Altstadt-Gassen
mehr Infos zum Hotel

Für die Übernachtung haben wir traditionell das 4*-Hotel „Astoria“ mit seinen Classic- (ca. 15-18qm, Queensize Bett oder Twin, Badewanne oder Dusche; Parkettboden) oder Comfortzimmern (ca. 22-28qm, Parkettboden, Twinbetten, teilweise mit Sofa, Badewanne) gewählt. Es liegt inmitten der Altstadt an der Fußgängerzone Kärntner Str. nur wenige Meter von der Hofburg, Staatsoper und Stephansdom entfernt. Tiefgarage (gegen Gebühr) ganz in der Nähe.

Das Angebot erfolgt freibleibend - Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Preise nicht prov.-fähig, Gruppenpreise auf Anfrage. Ihren speziellen, auch von o.a. Angebot abweichenden Besuchprogrammwunsch bearbeiten wir gern.

Reiseveranstalter

IDEE-Reisen

Dipl.-Ing. Gerhard Deicke

Friedrich-August-Str. 32

D-01156 Dresden

Tel./Fax: 0351 4537873

E-Mail: anfrage@dresdenerleben.de 

Kontaktformular

Juristenball in der Wiener Hofburg

Am Faschingssamstag 2019 wird für Sie der rote Teppich ausgerollt. Seit über 200 Jahren findet an diesem Tag in den imperialen Sälen der Wiener Hofburg der Juristenball statt.

Wiener Ballsaison

In der Stadt des Walzers finden jährlich über 450 Bälle statt. Im Fasching findet jeden Tag mindestens ein Ball statt. Kaum eine Schule, Pfarre, Berufsgruppe oder Verein versäumt  die Gelegenheit - im entsprechenden Rahmen -  zum Tanz zu bitten und ausgelassen den Fasching zu feiern. Die Ballsaison in Wien lockt mit einem über 2.000 Stunden schweren Angebot vielfältigsten Tanzvergnügens und hat ihren Höhepunkt im Januar und Februar. Klänge aus der Gegenwart ergänzen dabei den Dreiviertel-Takt des Walzers und versprechen Unterhaltung nach jedermanns Gusto.

Karten für den Juristenball

Der Juristenball bietet Ihnen die Möglichkeit, den Höhepunkt der Ballsaison in Wien selbst zu erleben. Am 02. März 2019 lädt der Österreichische Juristenverband 3000 Besucher aus Österreich, Europa, den USA und Japan sowie Vertreter des öffentlichen Lebens ein, unter den Klängen von Strauss, Lanner und Ziehrer in die Tradition der Donaumonarchie einzutauchen. Vor der imposanten Kulisse der Wiener Hofburg helfen Jazz, Swing, Salsa und andere zeitgenössische Musikrichtungen den Gegenwartsbezug aufrechtzuerhalten, während die Balltradition in ihrem musikalischen Mittelpunkt vom Walzer getragen wird. Die Opulenz der Veranstaltung wird durch weit gefächerte kulinarische Verwöhn-Angebote ergänzt. Jahr für Jahr lässt die beliebte Geste der Damenspende die Herzen der Damen höher schlagen.

Ball-Tradition mit einem besonderen Verhältnis zur Strauss-Familie

Bereits 1817 vom Wiener Fremdenblatt als bestehende Institution erwähnt, zählt der Juristenball zu den traditionsreichsten Bälle Wiens und war schon zu Lebzeiten Lanners und Strauss' weit über die Grenzen Wiens hinaus bekannt. Die Familie Strauss pflegte einen besonderen Bezug zum Juristenball. Mehrere ihrer Stücke wurden speziell für den Juristenball geschrieben und wurden ebenda uraufgeführt. Den Taktstock hielten die Komponisten dabei oft selbst: 1866 wurden die Paragraphen-Polka von Eduard Strauss und der Walzer „Expensnoten“ von Josef Strauss in den Sophiensälen erstmals dem Publikum vorgestellt. Die „Prozess-Polka“ von Johann Strauss (Sohn) und das 1863 beim Juristenball uraufgeführte “Normen” von Josef Strauss, sowie der “Doctrinen-Walzer” von Eduard Strauss (Uraufführung 1872) und der “Colonnen-Walzer” von Johann Strauss (Sohn) sind weitere Stücke, die dem Ball gewidmet sind. Das Eröffnungsstück beim Juristenball wird jedes Jahr von Dr. Eduard Strauss gewählt.

Prominente Ball-Gäste der internationalen Juristenfamilie

Unter den zahlreichen prominenten Gästen des Juristenballs befanden oft Prominente wie der österreichische Justizminister oder auch Abgeordnete des europäischen und des österreichischen Parlaments, Fraktionsvorsitzende sowie Vertreter der österreichischen Bundesländer.

Dresscode beim Juristenball

Das Gebot eines gehobenen Dresscodes rundet diesen glanzvollen Rahmen in der Wiener Hofburg ab und macht den Juristenball zu einem sehr speziellen Erlebnis: Die Damen erscheinen in bodenlangem Abendkleid, die Herren in Frack, Smoking oder Uniform (Großer Gesellschaftsanzug).