Moritzburger Hengstparaden - Show 2017

Das Jagdschloß in Moritzburg bei Dresden mit Teichwirtschaft

Erleben Sie eine Pferdeshow der Superlative am 03.09. oder 09.09. oder 17.09.2017 auf dem Turnierplatz des Landgestüts in Moritzburg bei Dresden, wo Sie von 09:00-11:00 Uhr die Ställe besichtigen können, bevor 13:00 Uhr die Show beginnt. Bei einer Führung lernen Sie auch das Barockschloß Moritzburg kennen.

Karten Arrangement
  • 2x Übernachtung mit Frühstück
  • beste Sitzplätze für die Hengstparade 
  • Besichtigung Schloß Moritzburg
ab 159,- €
Hengstparade + Semperoper
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • Semperoper-Karte beste Plätze
  • beste Sitzplätzen zur Hengstparade
  • Audio-Führung im Schloß Moritzburg
ab 345,- €
Hengstparade + Philharmonie
  • 3x Übernachtung mit Frühstück
  • Konzert Karten Philharmonie beste Kat.
  • beste Sitzplätzen zur Hengstparade
  • Audio-Führung im Schloß Moritzburg
ab 315,- €
Zusatzleistungen
  • Fahrt mit der Dampflok-Kleinbahn
  • Transfer zur Hengstparade
  • Transfer Hotel-Semperoper
  • Dampferfahrt auf der Elbe
nach Wunsch
Ausflüge
  • Meissen (Porzellan+Wein)
  • Sächsische Schweiz
  • Erzgebirge (Seiffen+Freiberg)
  • 1000jähriges Bautzen
  • Görlitz (Hollywood-Kulisse)
  • Schlössertour Sachsen
individuell buchbar
IDEE-Reisen
Dipl.-Ing. Gerhard Deicke
Friedrich-August-Str. 32
01156 Dresden
 
Tel./Fax: 0351 4537873
 
 

Das Angebot erfolgt freibleibend - Zwischenverkauf bleibt vorbehalten. Preise nicht provisionsfähig, Gruppenpreise auf Anfrage. Alle Preise in Euro.

Hengstparade Moritzburg - Eine Pferdeshow der Extraklasse

4 Spänner bei der Hengstparade Moritzburg

Edle Hengste, vor prunkvolle Kutschen gespannt; Reiter in farbenfrohen historischen Kostümen und beeindruckende Parcours-Darbietungen von Mensch und Pferd - kraftvoll, akrobatisch, elegant. So lässt sich die Quintessenz dessen zusammenfassen, was alle Pferdefreunde, ob Hobbyreiter oder Profizüchter, alljährlich bei den berühmten Moritzburger Hengstparaden erwartet. Das sächsische Landgestüt Moritzburg, nur wenige Kilometer außerhalb von Dresden malerisch gelegen auf dem Gelände der ehemaligen kurfürstlichen Stallungen August des Starken, veranstaltet seine beliebte  Pferdeshow bereits seit 1924. Auch in diesem Jahr werden wieder zwischen 20.000 und 30.000 Zuschauer aus dem In- und Ausland zu den nacheinander an drei Wochenenden im September stattfindenden Hengstparaden erwartet.

Akrobatik zu Pferd - Hengstparade begeistert jung und alt

Kosaken Ritt auf der Hengstparade

Das vielseitige Programm der Show erstreckt sich jeweils über einen ganzen Nachmittag; eine einstündige Pause in der Mitte ist vorgesehen und bietet den Zuschauern die Möglichkeit, sich bei einem Spaziergang durch die zauberhafte Altstadt von Moritzburg die Beine zu vertreten und das anlässlich der Hengstparade ebenfalls stattfindende bunte Markttreiben zu genießen.Die meisten Besucher dürften aber wohl angereist sein, um die berühmten Zuchthengste des sächsischen Landesgestüts zu bewundern - und dafür bietet sich im Rahmen der Hengstparade reichlich Gelegenheit.

Historische Postkutsche auf der Hengstparade

Los geht es traditionell mit einem großen Fanfarenzug zu Pferd und der galoppierenden “Paradepost” in historischen Postuniformen aus kurfürstlicher Zeit. Zu den Highlights im Programm zählen u.a. die “Kosakenreiterei”, bei der Pferd und Reiter in hohem Tempo teils halsbrecherisch anmutende Kunststücke zeigen und die Präsentation einer 16-spännigen (!!) Postkutsche. Doch nicht nur Nostalgisches wird dem Publikum geboten. Auch modernes Dressurreiten, Springreiten oder das originelle “Pushball”, eine Art berittenes Fußballspiel stehen auf dem Programm der Show.

Hengstparade - Training für die Pferde, Augenschmaus fürs Publikum

Kosaken Reiter auf 2 Pferden

Die Hengstparaden stellen nicht zuletzt auch eine Art “Fitnessprogramm” für die Zuchthengste des Gestüts Moritzburg dar, die hier - im wahrsten Sinne des Wortes - zeigen können was in ihnen steckt. Einige der präsentierten Pferderassen gibt es deutschlandweit nur auf diesem einen Gestüt. Für Züchter aus allen Teilen des Landes ist die Hengstparade von Moritzburg daher Jahr für Jahr ein Pflichttermin im Kalender. Und für jeden Pferdefreund eine Gelegenheit, die schönen und temperamentvollen Tiere einmal so richtig in Aktion zu erleben.

Nicht nur zur Hengstparade - Moritzburg hat viel zu bieten

Das Schloß Moritzburg mit der Seenlandschaft herum

Rund um die spektakuläre Pferdeshow bietet Moritzburg seinen Gästen weitere sehenswerte Ausflugsziele. Etwa das Käthe-Kollwitz Museum  (die berühmte Künstlerin und Friedensaktivistin verbrachte in Moritzburg ihre letzten Lebensjahre) oder Sachsens kleinstes Königsschloss, das Fasanenschlösschen. Zudem lädt die wald- und wasserreiche Landschaft rund um Moritzburg zum Wandern ein. Das bekannteste Wahrzeichen des Ortes ist aber natürlich das wunderschöne Barockschloss Moritzburg, das der legendäre Kurfürst August der Starke im 18. Jahrhundert als Vergnügungs- und Jagdschlösschen errichten ließ. Eintritt in das Barockschloss ist mit einer Audio-Führung ist bereits im Reise-Arrangement enthalten.

Mit der Dampflok Kleinbahn zur Hengstparade nach Moritzburg

Lernen Sie Dresdens schönes Umland kennen und erleben Sie mit der Moritzburger Hengstparade eine der traditionsreichsten und besten Pferdeschauen Deutschlands - ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Eine Fahrt mit der Dampflok getriebenen Kleinbahn "Lößnitzdackel" können Sie von Dresden-Radebeul fahren auf einer romantischen Strecke durch den Lößnitzgrund, wo schon Karl May sich seine Inspiration für seine Geschichten holte.