Karten für "Die Hochzeit des Figaro" in der Semperoper

"Le Nozze di  Figaro" - Die "Komische Oper" von Wolfgang Amadeus Mozart wird in der italienischen Originalsprache aufgeführt und oberhalb der Bühne die deutsche und englische Übersetzung angezeigt. 45 Minuten vor jeder Vorstellung erfolgt eine Einführung in das Werk. So lässt sich die Handlung um Figaros Hochzeit leichter verstehen.

Hotel Arrangement

Karten für die Oper "Die Hochzeit des Figaro" in der Semperoper im Hotel Arrangement als Städtereise-Kurzurlaub buchen

Angebote inklusive

  • Eintrittskarte Semperoper (beste / sehr gute Plätze)
  • Übernachtung mit Frühstück in einem 3*/4*/5* Hotel
  • Tickets + Audio-Guide "Grünes Gewölbe"
  • 2h Stadtführung durch die historische Altstadt
  • Zusatzleistungen nach Wunsch dazu buchen


insgesamt schon ab 275,- € p.P.

Termine im Semperoper Spieplan 2018/2019

"Le Nozze di Figaro" beginnt regulär 19:00 Uhr und dauert mit Pause insgesamt 3 Stunden und 30 Minuten.

September

  • Samstag, 01.09.2018
  • Samstag, 08.09.2018
  • Donnerstag, 20.09.2018
  • Sonntag, 30.09.2018

Oktober

  • Donnerstag, 11.10.2018
  • Freitag, 19.10.2018

November

  • Freitag, 02.11.2018

Februar 2019

  • Donnerstag, 21.02.2019

März

  • Sonntag, 03.03.2019
  • Montag, 04.03.2019

Die Hochzeit des Figaro - Buchungsanfrage

Beste oder sehr gute Plätze im Parkett oder 1. Rang für "Le Nozze di Figaro"

Semperoperkarten für "Le Nozze di Figaro" im Hotel-Arrangement als Städtereise-Kurzurlaub nach Dresden mit besten Plätzen in der Semperoper

Liebesreigen in der Semperoper - “Die Hochzeit des Figaro”

Liebe und Verlangen, Menschen und ihre Gefühle und die ewige Frage, ob sich das Wahre, Schöne und Gute am Ende durchsetzen kann - das ist der Stoff, aus dem Opern sind. Und Wolfgang Amadeus Mozart bietet dem Publikum in seiner turbulenten Komödie um “Die Hochzeit des Figaro” reichlich von allen Zutaten.

Regisseur Johannes Erath hat für seine aktuelle Inszenierung an der Dresdner Semperoper die Zeitlosigkeit dieses Klassikers, der bis heute zu den beliebtesten Bühnenwerken weltweit gehört, zum Anlass genommen um den Zuschauer in dreieinhalb Stunden Aufführung auf eine aufregende Reise quer durch die Theatergeschichte der Neuzeit mitzunehmen. Von den Masken und burlesken Kostümen der Commedia dell’arte über die Bühne des Rokoko mit ihrem Prunk und ihrer Dramatik bis hin zum modernen Ensemblespiel unserer Gegenwart mit minimalistischem Bühnenbild und voller Konzentration auf die inneren Konflikte der Figuren. Dass dieses Konzept dabei keineswegs wie eine Lehrstunde für angehende Theaterwissenschaftler wirkt, liegt an der sichtlichen Spielfreude des Ensembles, den wunderschönen Kostümen und Bühnenbildern - und vor allem natürlich an Mozarts grandioser Musik.

“Le Nozze di Figaro” - der Klassiker frisch inszeniert in Dresden

Figaro, der Kammerdiener des Grafen Almaviva und Susanna, die Kammerzofe der Gräfin, wollen heiraten. Doch der Graf - ein notorischer Schürzenjäger - begehrt Susanna seit langem für sich und lässt nichts unversucht, die Hochzeit zu verhindern. Da kommt es ihm gerade Recht, dass Marcellina, Haushälterin des Dottore Bartolo, plötzlich behauptet, der viel jüngere Figaro habe ihr einst ein Eheversprechen gegeben, das sie nun notfalls vor Gericht durchsetzen wolle...

Währenddessen trauert die Gräfin ihrer verlorenen Jugend nach und leidet unter der Untreue ihres Mannes. Die kluge Susanna erkennt in ihr eine mögliche Verbündete und gemeinsam planen die beiden Frauen, den liebestollen Grafen mit seinen eigenen Waffen zu schlagen. Dabei soll ihnen der androgyne Page Cherubino als Lockvogel dienen, den der Graf gerade feuern wollte, nachdem er ihn - ausgerechnet - mit einem Mädchen erwischt hatte …

Den Regeln der klassischen Komödie folgend, verläuft aber natürlich nichts so wie geplant: Statt Klarheit in die Verhältnisse zueinander - und ihre eigenen Gefühle - zu bringen, verstricken sich die Figuren im Verlauf mehr und mehr in einem Netz aus Intrigen, Verwechslungen und Maskeraden. Wer hier gerade wen, wie und warum in wessen Verkleidung auszutricksen versucht - darüber kann man selbst als Zuschauer gelegentlich den Überblick verlieren. Dann heißt es in Dresden: Kopf ausschalten und einfach Mozarts Musik genießen - und die poetischen Bilder der Inszenierung von Johannes Erath. Denn zum Glück hat eine “Opera Buffa” immer ein Happy End und schließlich finden denn auch am Hofe des Grafen Almaviva die zusammen, die zusammen gehören.

Mozarts “Hochzeit des Figaro”- jetzt Karten vorbestellen

“Le Nozze di Figaro” - zu deutsch: “Die Hochzeit des Figaro” wurde 1786 am Wiener Burgtheater uraufgeführt und zeigt Mozart auf der Höhe seines Schaffens als Komponist. Die Handlung dieser “Komischen Oper”, eine Adaption des gleichnamigen Theaterstückes aus der Feder des französischen Aufklärungsdichters Beaumarchais, ist nur scheinbar eine banale Verwechslungskomödie. Bei näherer Betrachtung offenbaren die Figuren eine für ihre Zeit und das Genre erstaunliche Tiefe, die von Mozart auch musikalisch meisterhaft herausgearbeitet wird.

Sichern Sie sich jetzt ihr Ticket für den kommenden Herbst, um diesen zeitlosen Opernklassiker in der ebenso opulenten wie frischen Inszenierung von Johannes Erath in der Semperoper zu erleben. Am schönsten wird Ihr Opernabend in Verbindung mit einem Kurzurlaub in Dresden inkl. Altstadtrundgang und Besuch im legendären “Grünen Gewölbe”. Entscheiden Sie sich z.B. für unser günstiges Paket und erleben Sie Dresden schon ab 275,- € p.P.

Alle, die noch ein paar Tage Urlaub “dranhängen” möchten, haben die Möglichkeit, aus unserem umfangreichen Portfolio an Tagesausflügen und Kultur-Angeboten vor Ort auszuwählen.


Reiseveranstalter

IDEE-Reisen

Dipl.-Ing.Gerhard Deicke

Friedrich-August-Str. 32

D-01156 Dresden

Tel./Fax: 0351 4537873 

E-Mail: anfrage@dresdenerleben.de

Kontaktformular

Das Angebot erfolgt freibleibend - Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

Die "Bettensteuer" entrichten Sie bitte direkt bei Anreise zusätzlich im Hotel.

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedinungen.